top of page
unversehrte innere Kern

NI NEUROSYSTEMISCHE  INTEGRATION
traumasensible Prozessbegleitung


Heilung ist einen Prozess, eine stehtige Integration und Erweiterung unseres ganzen Seins, ein Leben lang.

Ich gehe von der tiefen Überzeugung aus, dass ausnahmslos jedes lebendige Wesen einen unversehrten Kern in sich trägt und alle Verhaltensweisen und Empfindungen, auch wenn sie noch so destruktiv im Heute erscheinen mögen, im Grunde aus reiner (Über-)Lebenskraft entstanden und etabliert wurden, mit dem Ziel unser Innerstes zu schützen.

"Der Begriff „NI Neurosystemische Integration®” steht für die Essenzen aus Neurobiologie, systemischer Therapie und Psychotraumatologie."
Verena König


Neurossystemische Integration ist eine nervensystembasierte Begleitung und vereint die eigene Auseinandersetzung sowohl über den Körper(Bottom-Up) als auch über den bewussten Verstand durch konkrete Wissensvermittlung(Top-Down). Beide Wege ergänzen sich.  Gemachte Erfahrungen werden immer mit im Körper und unserem Nervensystem gespeichert, daraus folgen unsere oft unbewussten Handlungen, Einschätzungen und Bewertungen. Demzufolge braucht es auf dieser impliziten Ebene, wo wir über das reine Bewusstsein keinen direkten Zugang haben, eine integrative Prozessarbeit.
Das kognitive Wissen um innere Prozesse und Muster verhilft uns massgeblich, um ein eigenes Verständnis und Wohlwollen für unsere Situation zu erlangen, den Sinn und Zusammenhang für gewisse Übungen zu erkennen und Orientierung zu finden um sicher zu forschen und neue Wege aktiv und bewusst wahr zu nehmen und selbstwirksam zu gehen.


In der NI- Begleitung gebe ich dir angemessen mein  Wissen weiter,
zum Beispiel über:

- autonomes Nervensystem
- Polyvagaltheorie

- die Kraft der Ressourcen
- Trauma und Sicherheit
- Bindungstheorie
- Hintergründe von Körperübungen

Die  Basis bildet die traumasensible-, körper-, nervensystem- und prozessorientierte Arbeitsweise.


Erstgespräch
Kostenloses Erstgespräch ca. 60-90 Minuten. Ein wichtiger Einstieg.
Es geht um dein Thema und deine Fragen, um dein erstes Ankommen, wir arbeiten noch nicht am Thema.
Ich höre dir zu und stelle Fragen um dein Anliegen genau zu verstehen. Ich erzähle dir mehr über meine Arbeitsweise und was dich erwartet.
Wir vereinbaren am Ende des Erstgesprächs unverbindlich mindestens drei Folgetermine, welche 24 Stunden vorher abgesagt werden können, sollte es sich nicht stimmig für dich anfühlen.

Ausgleich Folgesitzungen
NI ist Prozessarbeit und ich empfehle acht bis zehn Sitzungen im Ein- bis max. Dreiwochenrhythmus zu planen. Tiefe Aufarbeitungs-und Traumaintegrationsprozesse brauchen länger, es braucht dein aktives mitgehen und dranbleiben.
Jede Folgesitzung wird pauschal abgerechnet.
CHF 120 / 60 - max. 90 Minuten

Dein Ausgleich nehme ich gerne in Bar oder Twint im Anschluss der Sitzung entgegen.
Absagen von kostenpflichtigen Sitzungen bitte 24 Stunden vorher  mitteilen, ansonsten werden CHF 60 verrechnet.
Die Kosten werden nicht von der Krankenkasse übernommen.

bottom of page