Ich unterstütze dich gerne in deinem Prozess

Zyklusbegleitung

Reinkarnationsbegleitung

 

***

Meine Philosophie

Licht und Dunkel.

Vollmond und Leermond.

Himmel und Erde

Männlich und Weiblich

Aussenden und Empfangen

 

Das Wechselspiel dazwischen

bringt uns zu unseren Wurzeln und lässt uns auf der Erde scheinen.

In der lichten Zeit, tragen wir unser Geschenk nach Aussen. Wir treiben aus, bringen Nahrung und Fülle, wir leuchten. Wir sind leicht und bewegen uns mit dem Wind, wir brennen für unsere Passion. Wir lauschen den Begegnungen im Aussen und sind in Berührung mit der Sonne.

Im Übergang ins Dunkel, gilt es, unserem Innersten zu lauschen.

Loslassen, was nicht mehr dienlich ist.

Langsam die Fenster nach aussen schliessen und ins Innere absteigen.

Wenn wir in die dunkle Tiefe absteigen, dürfen wir uns der Stille und dem Fluss des Wassers übergeben. Das Wasser symbolisiert unsere Gefühle. In dieser Form gelangen wir ganz zum Grund, zum Spiegel unserer Seele.

Unsere Stille, Schatten und Gefühle bringen uns zum wahren Thema.

Wir dürfen immer darauf vertrauen, dass wir im Dunkeln geborgen 

und getragen von der Energie der Urmutter sind.

Die Urmutter, die dunkle Mutter steht uns hier mit ihren Kräften und ihrer Begleitung zur Seite. Gehen müssen wir unseren Weg selber.

Aus der Tiefe finden wir schliesslich neue Zugänge zu uns selbst und fischen Visionen,

Visionen welche wir durch unsere Wurzeln wieder an die Oberfläche und ans Licht wachsen, aufblühen und in Fülle scheinen lassen.

Wir bewegen uns so in unserem ureigenen Lebensfluss und schöpfen daraus unsere Lebenskraft.

Ja.

Das lebendige Leben ist das Wechselspiel zwischen Licht und Dunkel.